XELOS Docker einrichten

Das XELOS Docker-Setup enthält die Anwendung XELOS und alle notwendigen Ressourcen, um XELOS produktiv zu betreiben.

Docker Anleitung

Sie finden alle wichtigen Informationen zur Installation von XELOS als Docker Setup in unserem öffentlich Bitbucket - Repository.

 

Umstellung eines Demo Docker Setups auf Produktionsumgebung

Sie haben das Demo-Setup von XELOS heruntergeladen und möchten die Installation jetzt im Produktiv-Betrieb einsetzen?  Bitte orientieren Sie sich an folg. Schritten um die Umgebung entsprechend anzupassen:

Übersicht

  1. Anpassung der ESXI / Hyper V Parameter
  2. Einrichtung der Festplattenerweiterung im Linux OS
  3. Änderung der Passwörter und Security Salts
  4. Überprüfung Konfigurationsparameter

 

Anpassung der ESXI / Hyper V Parameter

Passen Sie folg. Parameter / Konfigurationen in Ihrer Virtualisierung an:

  • Erhöhen Sie CPU und RAM Parameter (Mind. 4 CPU und 8 GB RAM, Empfohlen: 8+ CPU und 32+ GB RAM)
  • Binden Sie eine zusätzliche Festplatte als Ressource ein, auf welcher alle Nutzdaten des System verschoben werden. Die Größe der Festplatte sollte sich nach Ihrem Bedarf richten.

 

Einrichtung der Festplattenerweiterung im Linux OS

Wechseln Sie auf die Linux Konsole der virtuellen Maschine (Login mit 'root', Das aktuelle Default - Passwort entnehmen Sie bitte dem Quick Installation Guide) und führen sie folgenden Schritte durch:

Fahren sie die Docker Container herunter:

cd /server/docker/xelos
docker-compose down

 

Verschieben Sie temporär das aktuelle Server Verzeichnis:

cd /
mv /server /server_tmp

 

Erstellen Sie eine Partition auf der neuen Festplatte und binden Sie die neue Festplatte unter /server ein:

fdisk /dev/sbd
> Interaktiv: (n) eue Partition, (p) primär, (w) speichern

yum install system-storage-manager
ssm create -n xelos_files -p xelos --fstype xfs /server /dev/sdb1

echo '/dev/mapper/xelos-xelos_files   /server xfs     defaults        0 0' >> /etc/fstab

 

Verschieben Sie die Inhalte auf die neue Festplatte und entfernen sie das temporäre Verzeichnis:

mv /server_tmp/* /server/.
rm -rf /server_tmp

 

Fahren Sie die Docker Container wieder hoch:

cd /server/docker/xelos
docker-compose up -d

 

Änderung der Passwörter und Security Salts

Erstellen Sie ein Backup der Datenbank:

cd /server/docker/xelos
docker-compose exec web php xf snapshot take
> Interaktiv: (d) database only

 

Fahren Sie die Docker Container herunter:

docker-compose down

 

Ändern sie die Sicherheitsmerkmale und Passwörter in docker-compose.yml und config.custom.php

vi docker-compose.yml
vi xelos/system/config/config.custom.php

 

Löschen Sie die alten Datenbankinhalte und starten sie dann die Docker-Container

rm -f data/mysql/*
docker-compose up -d

 

Stellen Sie jetzt die Datenbank wieder her und vergeben Sie für den Admin-Account ein neues Passwort (Alle Passwörter müssen neu gesetzt werden, da durch Änderung des Security Salts die Hashes nicht mehr gültig sind)

docker-compose exec web php xf snapshot restore
> Interaktiv: Wählen Sie das zuvor erstellte Backup

docker-compose exec web php xf user reset_password 1

 

Überprüfung Konfigurationsparameter

Gleichen Sie bitte die Konfigurationsparameter der Installation ab, damit alle gewünschten Dienste im Produktivbetrieb verwendet oder abgeschaltet werden. Sie finden die wichtigsten Service Parameter in der Standard-Docker Anleitung.

Checkliste:

  • Elastic Search als Such-Adapter (Administration > Suche > Konfiguration)
  • Redis als Session und Cache Server (Parameter in custom.config.php)
  • ClamAV als AV Scanner (Parameter in custom.config.php, Aktivierung unter Administration > Erweitert > Sicherheit)
  • Office Preview (Administration > System Preview > Konfiguration)
  • SSL Zertifikat installieren / SSL in Konfiguration aktivieren

Sie benutzen noch kein XELOS Social Workplace?

Jetzt informieren!

Durch klick auf den Link "jetzt informieren", gelangen Sie auf unsere Produktseite "xelos.net".